Jean Pierre Rudolph - Amkina Muhmala (Lost Spaces) (CD)

Preis:
Preis: 7,99 €
MwSt.-Betrag: 1,28 €
Genre: Folk / Jazz
Beschreibung

 

Jean-Pierre Rudolph aus Straßburg, Frankreich ist bisher hauptsächlich durch seine Arbeit mit dem Iren Rodney Cordner bekannt, mit dem er ein einzigartiges Irisch-Französisches Duo bildet. Gemeinsam spielen sie eine Mischung aus traditionellen und modernen Irish-Folk Stücken, interpretiert mit leichten Jazz Einflüssen. Zusammen sind sie seit 25 Jahren unterwegs und begeistern nach wie vor Publikum und Presse durch ihre lebendigen Auftritten (ca. 70-100 jährlich, u.a. Montreux Jazz Festival) und brillianten CD-Produktionen. So bezeichnete das Irish Music Magazine Jean-Pierre als „einen der besten, lebenden Multiinstrumentalisten“.


Seit Jahren pflegt Jean-Pierre seine persönliche Leidenschaft für arabische und orientalische Musik. Trotzdem brauchte er mehr als 20 Jahre bis er endlich seine erste Solo Produktion aufnahm. Neben den Tourneen mit Rodney Cordner arbeitete er europaweit in verschiedenen Projekten als Arrangeur, Produzent, Lehrer, komponierte für das Theater und spielte als Live- und Studiomusiker mit verschiedenen Künstlern. Live spielte er in den meisten europäischen Ländern, den USA und Argentinien. Zuvor studierte er Jazz am 'Conservatoire national de Strasbourg' wo er 1992 sein Studium abschloss. Danach begann er mit dem Studium orientalischer Musik.


Sein erstes Soloproject 'Amkina Muhmala' (Lost Spaces) ist stilistisch von einer großen Bandbreite beeinflusst: mediterrane Musik (arabisch, türkisch, nordafrikanisch, griechisch...) in die jazzige Themen eingewoben werden und eher folkige Melodien. Jean Pierre selbst nennt es: „Akustisch-Urbane-Orientalische-Jazz-Folk Musik, oder in zwei Worten town & eastern" (im Gegensatz zu Country & Western). Obwohl er normalerweise zusätzlich andere Instrumente wie Mandoline, Mandola, Gitarre, Flöten und Pfeiffen etc. hinzufügt, ist die Violine sein Hauptinstrument auf das er sich auf diesem Album beschränkt, ausgenommen dem vierten Stück, bei dem er auch eine Ud spielt. Ansonsten begleiten ihn bei dieser Aufnahme drei wunderbare junge Musiker aus Straßburg, die sich mit Jean-Pierre zusammengetan haben um auf dieser CD einen besonderen Sound und Stil zu kreieren:


- Gregory Dargent: Ud (Arabische Laute ), Gitarre
- Fabien Guyot: Orientalische Percussions (Zarb, Daf, Bendir, Riqq, Darbuka ), Cajon, Udu
- Nicolas Beck: Kontrabass, Tarhu (Eine Art moderne, große Standgeige die mehrere Traditionelle Instrumente vereint ).

Kategorien

Shop Search

Virtuemart Extensions

Warenkorb

 x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Guideline Wall